Gamedesign Kurs an der Icho Schule präsentiert seine Ergebnisse

Gamedesign Kurs an der Mittelschule in der Icho Straße

Dank der Finanzierung durch Gesellschaft macht Schule hatte das Gamelabor im Schuljahr 2012/13 die Gelegenheit einen der ersten deutschen Gamedesign-Kurse in einer Schule durchzuführen.

Zwei Ganztagsgruppen (6.-7. und 8.-9. Klasse) der Mittelschule an der Ichostraße in München haben sich ein Jahr lang mit Gamedesign ausseinandergesetzt.

Dabei haben wir uns mit vielen Fragen beschäftigt, unter anderem:

  • Was macht ein gutes Computerspiel aus?
  • Welche Rollen gibt es bei der Erstellung eines Computerspieles?
  • Warum gibt es Altersbeschränkungen?
  • Was ist ein Let’s Play?
  • Wie präsentiere ich eine Spielidee oder ein fertiges Spiel?
  • Was sind Datenschutz und Privatsphäre?

Aber vor allem wurden Spiele ersonnen, erstellt und getestet.

Bei besonders gutem Wetter haben wir die Stunde nach draussen verlagert und haben Street Games wie Turtle Wushu gespielt.

Die Klassen sind stolz hier eine Auswahl zu präsentieren.

Hinweis: Damit man die Spiele spielen kann, muss Microsoft Kodu auf dem PC installiert sein.

Soccer Two (Video Version)

Link zum Let’s Play: http://www.youtube.com/watch?v=0mDV7hpBPJg

Spieldatei: Soccer two ;D (Video version) von GmS

Kodu Run Ultimate (Nermin,Gionatan,Adam)

Spieldatei: Kodu-Run Ultimate von Nermin,Gionatan und Adam

Fantasy Run (von Haris und Dimi)

Fantasy Run

Spieldatei: Fantasy Run von Haris und Dimi

Fotograf Rover (von Concetta)

Fotograf RoverSpieldatei: Fotograf Rover von Concetta

Das Gamelabor bedankt sich beim Team von Gesellschaft macht Schule und dem Kollegium der Mittelschule an der Icho Straße, die diesen Kurs erst möglich gemacht haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Workshops veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *